Mitternachtssonne in Schweden

Mittsommer

Mittsommer

Schweden hält zahlreiche Highlights und Besonderheiten parat, die bei Besuchern auf Begeisterung stoßen. Ein besonderes Phänomen präsentiert sich mit der Mitternachtssonne, die während des Sommers das gesamte Land in ein besonders seichtes Licht taucht. Schon in Südschweden macht sie sich deutlich bemerkbar.

Die Mitternachtssonne in Südschweden

Bis heute verbinden viele Menschen mit der Mitternachtssonne die Regionen in Nordschweden. Doch bereits um die Hauptstadt Stockholm zeigt sie sich mit einer Sympathie, die einzigartig ist. Vor allem im Juni und Juli sind die Nächte in und um Stockholm sehr kurz. Erst gegen 23 Uhr setzt die Dämmerung über dem Land ein. Meist bricht der Tag jedoch bereits um 3 Uhr ein. Die Mitternachtssonne sorgt dafür, dass die wenigen dunklen Nachtstunden ein passendes Pendant zu den langen Wintern bilden. Im Norden des Landes sind die Nächte während des Sommers ein Fremdwort.

Mitternachtssonne sorgt für mehr Lebensqualität

Viele Urlauber verbinden mit der Mitternachtssonne in Schweden eine enorme Steigerung der Lebensqualität. Auch die Einheimischen genießen den vergleichsweise kurzen, jedoch intensiven Sommer in vollsten Zügen. Das gesamte gesellschaftliche Leben spielt sich in dieser Zeit im Freien ab. Während des Sommers präsentieren sich zahlreiche Feste in Schweden. Doch bereits im Herbst bereitet sich das Land sukzessive auf den eigenen Winterschlaf vor. Während des Winters scheint in Stockholm die Sonne nur zwischen 8 und 15 Uhr.

Die langen Tage werden in Schweden und anderen nordeuropäischen Ländern als Polartag bezeichnet. Umso weiter man den Weg Richtung Norden auf sich nimmt, desto länger sind die Tage. Der längste Tag des Jahres präsentiert sich am 21. Juni. An diesem Tag steht die Sonne senkrecht über dem nördlichen Wendekreis. Die astronomische Tageslänge beträgt am 21. Juni 24 Stunden. Die Mitternachtssonne wird durch die Schräge der Ekliptik zum Leben erweckt. In südlichen und mittleren Gefilden geht die Abenddämmerung unmittelbar in die Morgendämmerung über. Die Strahlen der Sonne beleuchten, wenn sie unter dem Horizont steht, die höheren Schichten der Atmosphäre. Ein Teil der Strahlen wird durch die Reflexion zurückgeworfen und sorgt für die Dämmerung während des Sommers.

Quellhinweis Bild: Anna-Lena Ramm/Pixelio

Dieser Beitrag wurde unter Schweden abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.