Im Schweden Urlaub zu Gast in Göteborg

Die meisten Menschen, die sich für den Schweden Urlaub entscheiden, besuchen die ländlichen Regionen des Landes und lernen so die Einsamkeit kennen, die viele begeistert. Doch auch die drei großen Städte des Landes sind einen Besuch wert. Mit Malmö, Göteborg und Stockholm präsentieren sich  Perlen, die es auf beeindruckende Art und Weise schaffen die Menschen zu begeistern. Eine der bekanntesten schwedischen Metropolen ist das an der Westküste gelegene Göteborg. Göteborg ist eine einzigartige Stadt, in der Tradition auf einen unverwechselbar modernen Lebensrhythmus stößt. In vielerlei Hinsicht begegnet man im Schweden Urlaub in Göteborg der Geschichte der Stadt, doch es ist vor allem das Flair, das die Straßen zum Leben erweckt. Seit jeher wird Göteborg von einer gewissen Weltoffenheit geprägt, die sich gerade in einzelnen Vierteln der Stadt sehr deutlich zu erkennen gibt. Noch heute finden sich in Göteborg Spuren, die einst durch die Einwanderer hinterlassen wurden. Dabei handelt es sich vor allem um die Spuren der Engländer, Niederländer und der Deutschen, die sich in der Stadt niedergelassen haben. Bereits während der napoleonischen Zeit hat Göteborg eine sehr gute Beziehung zu den Briten gehabt. Noch immer besteht zwischen Göteborg und Stockholm eine gewisse Konkurrenz, die nicht zu leugnen ist.

Das Flair von Göteborg

Einst wurde Göteborg als Pendant an der Westküste durch Gustav II. Adolf im Jahr 1624 gegründet. Bis heute finden sich Spuren, die an die vergangenen Jahrhunderte erinnern. Die meisten Menschen, die Göteborg im Schweden Urlaub besuchen, erleben zunächst den beeindruckenden Hafen, in den jeden Tag zahlreiche Fähren und Kreuzfahrtschiffe einlaufen. Einst handelte es sich bei diesem um den größten Hafen in Nordeuropa. Heute ist er der Wichtigste in Schweden. Das Hafengelände erstreckt sich mit seinen zahlreichen verschiedenen Gebäuden über mehrere Kilometer. Zu den markantesten Bauwerken gehört das rot-weiße Bürogebäude, das durch den Architekten Ralph Erskine entworfen wurde. Das Bürogebäude, das auch als Utkiken bekannt ist, beheimatet eine Aussichtsplattform in 86 m Höhe. Ausgehend von ihr hat man einen beeindruckenden Blick auf den Hafen und die Stadt.

Ein Streifzug durch Göteborg

Bereits auf den ersten Blick begegnet man in Göteborg einem atemberaubenden Flair, das in vielerlei Hinsicht durch die prachtvollen Gebäude geprägt wird, die die Straßen säumen. Die zahlreichen Gebäude laden zu einem Sprung in die vergangenen Jahrhunderte ein, zeigen aber auch, mit welchem Bewusstsein die eigene Geschichte am Leben erhalten wird. Man hat Göteborg im Schweden Urlaub aber nur dann richtig entdeckt, wenn man die beeindruckenden Einkaufsmöglichkeiten der Stadt genutzt hat. Göteborg beheimatet das größte Shopping-Angebot in Schweden.

Dieser Beitrag wurde unter Schweden, Västergötland abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf Im Schweden Urlaub zu Gast in Göteborg

  1. Antje sagt:

    Unser letzter Göteborg Urlaub war so wunderschön! Wir fahren auf jeden Fall nochmal hin!

  2. Snowflakes sagt:

    Beeindruckend ist die Einfahrt in den Hafen, wenn man mit der Fähre kommt: zuerst muß sich das Fährschiff durch ein schier endloses Labyrinth aus kleinen Felsen und Inseln (den Schären) hindurchschlängeln, und dann wird’s spannend: die Fähren aus Kiel passen nur ganz knapp unter der Hafenbrücke durch…

  3. Pingback: Wohnwagen-Urlaub in Schweden | Schweden-Blogskandinavien

  4. Pingback: Schweden Urlaub in der legendären Stadt Uppsala | Schweden-Blogskandinavien

  5. Pingback: Schweden Urlaub in der Provinz Bohuslän | Schweden-Blogskandinavien

  6. Pingback: Kanutouren für den Schweden Urlaub | Schweden-Blogskandinavien

  7. Pingback: Göteborg und seine Schären | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland